Hervorgehobener Beitrag
Kräuterwahnsinn

Kräuter, Kräuter und noch mehr Kräuter …

KräuterbildGegen (fast) alles und für (fast) alles ist ein Kraut gewachsen … – lasst Euch inspirieren und erlebt mit mir den Kräuterwahnsinn.

Bereits vor ein paar tausend Jahren wurden Kräuter zum Würzen von Speisen und zum Heilen von Krankheiten und Gebrechen genutzt. Erst im 19. Jahrhundert wurden viele Heilkräuter durch die synthetische Herstellung verdrängt. Die Würzkräuter aber haben bis heute ihre Stellung in der Küche gehalten.

Doch schaut man sich die Kräutertöpfe und Kräuterbeete von Nachbarn und Bekannten einmal genauer an, findet man meistens nur Petersilie, Schnittlauch und vielleicht auch noch Basilikum. Weiterlesen

Kräuter, Kräuter und noch mehr Kräuter … zuletzt geändert: Mai 23rd, 2017 von Kirsten Rowlin
Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Es ist gar nicht so schwer, einen locker-luftigen Kaiserschmarrn herzustellen. Wichtig ist, dass Du für dieses Rezept eine ofenfeste Pfanne mit einem Ø 26 cm bis 28 cm zur Hand hast, am besten mit einem höheren Rand, da der Teig im Backofen fluffig aufgeht.

Das Rezept ist ausreichend für zwei Personen, wenn Du den Kaiserschmarrn als Hauptmahlzeit essen möchtest oder für vier Personen, wenn er als Dessert gedacht ist.

Kaiserschmarrn aus dem Backofen

Zutaten: Weiterlesen

Kaiserschmarrn aus dem Backofen zuletzt geändert: Oktober 19th, 2017 von Kirsten Rowlin
Quittenkompott mit Gewürzen

Quitten-Kompott (auch für Äpfel und Birnen geeignet)

Im Herbst, wenn die Quitten reif sind, wird das Vorratsregal wieder so richtig aufgefüllt. Unter anderem darf da das Quitten-Kompott nicht fehlen. Wir essen es zu Kaiserschmarrn und Pfannkuchen, zu Vanille-Eis und -Pudding, als Kuchenbelag, etc.

Du kannst das Rezept auch für Äpfel und Birnen verwenden. Allerdings beträgt die Kochzeit dann nur 5 Minuten.

Quittenkompott mit Gewürzen

Zutaten für 3 Gläser à ca. 300 ml: Weiterlesen

Quitten-Kompott (auch für Äpfel und Birnen geeignet) zuletzt geändert: Oktober 18th, 2017 von Kirsten Rowlin
Honig-Limetten-Praline

Salbeihonig-Praline mit Limette

Auch die Salbeihonig-Praline mit Limette ist einer von meinen Gegensätze ziehen sich an  Beiträgen aus dem Pralinen-Wettbewerb. Sie stellt “Süß & Sauer” dar.

Zutaten für die Salbeihonig-Ganache: Weiterlesen

Salbeihonig-Praline mit Limette zuletzt geändert: Oktober 8th, 2017 von Kirsten Rowlin
Schokoladen-Gugelhupf

Schokoladen-Kardamom-Mini-Gugelhupfe

Als Seelentröster, als Mitbringsel, zur Kaffeetafel, für die Glückshormone, bei Schoko-Heißhunger oder einfach nur so zum Naschen – ich finde immer wieder einen Grund, diese kleinen Schokoladen-Kardamom-Gugelhupfe zu backen.

Schokoladen-Gugelhupf

Zutaten für 12 Stück: Weiterlesen

Schokoladen-Kardamom-Mini-Gugelhupfe zuletzt geändert: Oktober 8th, 2017 von Kirsten Rowlin
Rosenpraline

Rosenblüten-Pralinen mit gerösteten Brennnesselsamen

Die Rosenblüten-Praline mit gerösteten Brennnesselsamen ist eine Kreation für einen Pralinenwettbewerb mit dem Thema Gegensätze ziehen sich an – “Die Schöne & das Biest”.

Rosenpraline

Zutaten: Weiterlesen

Rosenblüten-Pralinen mit gerösteten Brennnesselsamen zuletzt geändert: Oktober 3rd, 2017 von Kirsten Rowlin
Champagner-Praline

Champagner-Praline mit Pumpernickel-Crunch-Ganache

Mit der Champagner-Praline mit Pumpernickel-Crunch-Ganache habe ich für den Pralinenwettbewerb Gegensätze ziehen ich an – “Arm & Reich” dargestellt.

Champagner-Praline

Champagner-Praline

Zutaten: Weiterlesen

Champagner-Praline mit Pumpernickel-Crunch-Ganache zuletzt geändert: Oktober 3rd, 2017 von Kirsten Rowlin