Startseite RezepteBacken Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig

Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig

von Kirsten Rowlin
Buchweizentorte mit Erdbeeren

Das schmeckt nach Sommer, Sonne, Garten und mehr – die Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig. Die Böden sind übrigens ohne Zucker und Butter gebacken.

Buchweizentorte mit Erdbeeren

Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig

Das schmeckt nach Sommer, Sonne, Garten und mehr - die Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig. Die Böden sind übrigens ohne Zucker und Butter gebacken. Backen Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig European Rezept drucken
Menge: für eine Springform von 26 cm Ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Bewertung 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

  • Fett für die Form
  • 2 Essl. Buchweizengrütze
  • 3 Eier
  • 2 Essl. warmes Wasser
  • 150 g Lavendelhonig (anderer flüssiger Honig geht natürlich auch)
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Buchweizenmehl
  • 40 g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 1050
  • 400 g Erdbeeren (frische oder eingefrorene)
  • 1/2 L Schlagsahne
  • 50 g gehackte und angeröstete Walnüsse
  • 30 g Pistazienkerne

Zubereitung

Die Erdbeeren werden verlesen, gewaschen und vorsichtig abgetrocknet oder, falls man eingefrorene verwendet, aufgetaut (abtropfen lassen).

Die Springform wird eingefettet und mit der Buchweizengrütze bestreut.

Die Eier werden getrennt und das Eiweiß sehr steif geschlagen.

Das Eigelb wird mit 90 g von dem Honig, einer Prise Salz und dem warmen Wasser solange aufgeschlagen, bis die Masse cremig und fast weiß ist.

1/3 von dem Eischnee wird unter die Eimasse gerührt.

Der restliche Eischnee, das Buchweizenmehl und das andere Mehl werden auf die Eimasse gegeben und vorsichtig untergehoben.

Der Backofen wird auf 200 °C vorgeheizt.

Der Teig wird in die Springform gefüllt, glattgestrichen und auf der mittleren Schiene ca. 10 bis 15 Minuten gebacken (Stäbchenprobe machen).

Wenn der fertig gebackene Tortenboden abgekühlt ist, wird er einmal durchgeschnitten, so dass man zwei Böden hat.

Die Sahne wird mit dem restlichen Honig sehr steif geschlagen und dann die Sahnemenge halbiert.

Ca. 300 g von den Erdbeeren werden püriert, unter die eine Sahneportion gemischt und drei Viertel davon auf den unteren Tortenboden gestrichen. Darauf streut man die gehackten und in einer Pfanne ohne Fett angerösteten Walnüsse. Auf diese Schicht legt man den oberen Tortenboden.

Die restliche Schlagsahne wird mit dem restlichen Viertel der Erdbeersahne gemischt und die Torte damit bestrichen.

Die fertige Torte wird mit den übrigen Erdbeeren und den Pistazienkernen garniert und bis zum Servieren kalt gestellt.

Erdbeer-Buchweizentorte

Buchweizentorte mit Erdbeeren und Lavendelhonig

 

Diese Beiträge werden dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar